Emulation

Exakte grafische Darstellung von Bewegungsabläufen

Spätestens seit der Integration der Materialflusssteuerung mit SAP MFS in die SAP-Welt ist ein realitätsnahes Testen von Prozessen in SAP EWM in Verbindung mit automatischen Lagersystemen – sowohl im Projekt als auch im Produktivbetrieb – ohne den Einsatz von Tools nicht mehr möglich.

Wir Experten von io-DigitalSolutions erstellen in Emulate3D eine exakte Abbildung der vorhandenen Lagerumgebung, richten die Schnittstelle zu den unterlagerten Steuerungen ein und unterstützen die Key User unserer Kunden gerne auch im Produktivbetrieb in der Bedienung und Anpassung der Emulation.

Technische Basis ist die Simulationssoftware Emulate 3D, in der die spezifische Anlage exakt abgebildet und eine virtuelle Umgebung geschaffen wird.

Durch den Einsatz einer Emulationssoftware können Prozesse und Funktionen von automatischen Lägern inkl. dem Fehlerhandling realitätsnah und wirtschaftlich getestet werden. Mit einer grafischen Bedienoberfläche und 3D-Darstellung der Anlage, kann diese Tests nicht nur ein Spezialist von io-DigitalSolutions sondern auch ein qualifizierter Key User des Kunden durchführen.
Dazu werden durch SAP EWM reale Transporte aufgrund von Einlagerungen oder Auslagerungen erzeugt und über die Telegrammschnittstelle an eine Emulationssoftware übergeben. Diese löst diese Transporte in einzelne Transportschritte auf und führt diese entsprechend der realen Anlagenstrategien in Echtzeit oder beschleunigt aus.
Die physischen Bewegungen der Transporteinheiten und Geräte wie Fördertechnik, Regalbediengeräte oder Shuttle-Fahrzeuge sowie der Status der Arbeitsplätze werden dabei animiert dargestellt. Dies liefert eine detailgenaue Abbildung der automatischen Lagerumgebung, ermöglicht unkomplizierte End-to-End-Funktionstests und sorgt dafür, dass Fehler rund um die Automatikanlage in SAP EWM schnell und unkompliziert identifiziert und behoben werden. Dadurch können neue Prozesse oder nachträgliche Änderungen unmittelbar überprüft werden, ohne auf die reale Anlage zurückgreifen zu müssen.

Emulation im Überblick

Folgende Leistungen werden durch die Emulation erbracht:

  • Abbildung der automatischen Lagerbereiche mit allen definierten Meldepunkten
  • Integration von Kontrollpunkten (Kontur, Gewicht) und Identifikationspunkten (Scanner) mit Funktion zur Fehlererzeugung (Zufallswert, Parameter)
  • Integration der eingesetzten MFS-Schnittstelle
  • Integration der Materialflusssteuerungslogik in Bezug auf das Routing und die Verwaltung von Staustrecken und Puffer
  • Funktion des Aufsetzens von Paletten und Behältern über Eingabeboxen
  • Abbildung der Lager-Bestandsdaten.
  • Graphische Abbildung der Lagereinrichtung und Transportbewegung in den genannten Lagerbereichen
  • Simulation definierter Fehlerzustände
  • Automatische Quittierung von Transporten und Transportschritten im Rahmen von Einzel- und Massentests

Das könnten Sie auch interessieren

SAP Implementierung

Zielgerichtete Steuerung von SAP-Projekten in der Logistik:
Von der strategischen Ausrichtung, der Analyse und der Planung über Customizing und Programmierung bis hin zum Go-Live.

Nächste Veranstaltung

19.21.2.2019 - Messe Stuttgart

LogiMAT 2019

Besuchen Sie unseren Stand auf der LogiMAT 2019.
Sie finden uns in Halle 8, Stand D40

Veranstal­tungs­details

Kontaktieren Sie uns 

Mirco Maurer Sales Tel.: +49 6221 379-291