Planung neuer Logistikstandorte in China für Festo

Heidelberg - 7.3.2019

io-consultants begleitete Festo in Esslingen von der Konzept- und Layoutplanung über die Feinplanung für Technik und SAP EWM bis hin zur Ausschreibung.

Das Projekt zur Planung zwei neuer Logistikzentren in China für Festo, Hersteller von Steuerungs- und Automatisierungstechnik mit Stammsitz in Esslingen am Neckar, wurde gegen Ende letzten Jahres erfolgreich abgeschlossen.

Das „Hub Asia“, ein Warenverteilungszentrum in Shanghai, hauptsächlich zur Versorgung des asiatischen Raums, plante io-consultants als teilautomatisiertes Lager entsprechend der chinesischen Anforderungen platzsparend auf zwei Etagen. Es wird das erste realisierte AutoStore-Lager in China. Zudem gibt es eine große Besucherplattform mit Blick auf die oberste Ebene des AutoStore-Lagers und die Roboter.

Der Nutzen für den Kunden ist groß: Gemeinsam mit io-consultants hat Festo für das Hub Asia ein flexibles und skalierbares Kommissionier-, Layout- und IT-Konzept ausgearbeitet, das mit dem Einsatz eines AutoStore-Systems, als Herzstück der Kommissionierung, die chinesischen Anforderungen an Innovation und Platzoptimierung erfüllen kann. Besonders hervorzuheben ist die AutoStore Lösung zur schnellen Abwicklung von Kleinteilebestellungen mit Hilfe von Robotern, die erstmalig in China zum Einsatz kommen wird.

Parallel zum „Hub Asia“ erfolgten die Konzept- und Feinplanung inklusive Ausschreibungserstellung für das „DC North“, welches zukünftig von Suncun (Jinan) aus die Endkunden im Norden Chinas versorgt. Die hohe Dynamik des chinesischen Marktes verkomplizierte die Datenanalyse und die Ableitung der optimalen flexiblen Kommissionierstrategien. Das DC North, als manuelles Lager mit enger Anbindung an die Produktion, wurde entsprechend der ABC- und Auftragsstruktur ausgelegt. Auf Basis der Layoutplanung und der definierten Lagerprozesse erfolgte die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für die Lager- und Fördertechnik.  

In den beiden Projekten waren auch die IT-Experten der neu gegründeten Tochterfirma io-DigitalSolutions maßgeblich beteiligt, insbesondere bei der Definition der optimalen Lagerprozesse und der Erstellung des Lastenhefts für das Lagerverwaltungssystem auf Basis von SAP EWM, sowohl für das Hub Asia als auch das DC North. Besondere Herausforderungen stellten dabei die Integration des AutoStore-Lagers sowie die Optimierung der beleglosen Prozesse in SAP EWM dar. Auch die Kombination unterschiedlicher Prozesse, wie die Nachschubversorgung weiterer Festo-Lagerstandorte im asiatischen Raum und weltweit in Kombination mit der Belieferung von Endkunden und Händlern, stellen hohe Anforderungen an die Flexibilität von Technik und SAP EWM.
Gemeinsam führten io-consultants und io-DigitalSolutions das Ausschreibungsverfahren für das Hub Asia durch.

Die Planung der beiden Logistikzentren durch io-consultants erfolgte von Deutschland aus und startete im Dezember 2017. Nach Abschluss der Planungs- und Ausschreibungsphasen schreitet nun die Realisierung voran. In Shanghai startet innerhalb der nächsten Monate der Bau des Hub Asia.

Festo ist ein Hersteller von Steuerungs- und Automatisierungstechnik. Mit 300.000 Kunden in über 35 Branchen und Stammsitz in Esslingen am Neckar beschäftigt das Unternehmen derzeit insgesamt 18.800 Mitarbeiter in 62 Ländern weltweit.

Downloads

Kontaktieren Sie uns

Nathalie Müller Marketing & Public Relations Tel.: +49 (0) 62 21 / 379-241